Für alle statt für wenige


  • Solidaritätsaktion per Telefon

    Es sind schwierige und unsichere Zeiten, insbesondere für die älteren Mitmenschen. Aus diesem Grund hat die SP Stadt Aarau eine Telefonaktion gestartet, und allen Mitgliedern und Sympathisantinnen und Sympathisanten welche über 65 Jahre alt sind angerufen um ihre Unterstützung anzubieten. Rund 70 Personen wurden von Mitgliedern der Einwohnerratsfraktion sowie dem Vorstand und Stadtrat Daniel Siegenthaler telefonisch kontaktiert. Am Telefon wurde nachgefragt, wie den Menschen geht und ob sie Hilfe brauchen. Insbesondere wurde ihnen Mithilfe beim Einkaufen angeboten.

    Für die Personen, welche das Angebot an Unterstützung wahrgenommen haben, tätigte eine weitere Gruppe von jüngeren Sektionsmitgliedern Einkäufe und brachte diese persönlich bei den Mitgliedern zuhause vorbei. Die Rückmeldungen waren durchs Band positiv.

    Die SP Stadt Aarau wird für die Mitglieder, die auf Hilfe angewiesen sind, weiterhin da sein. Deshalb werden weiterhin Einkäufe angeboten und getätigt. Beindruckend war insbesondere, wie schnell diese Aktion in Zusammenarbeit mit der SP Schweiz auf die Beine gestellt wurde. Es ist zu hoffen, dass diese Solidarität stellvertretend steht für eine Gesellschaft, die in dieser schwierigen Zeit neben dem Durchhaltewillen genau solche Aktionen brauchen kann.

    Weitere Personen welche auf Unterstützung angewiesen sind, können sich gerne bei Leona Klopfenstein, Co-Präsidentin SP Aarau leona.klopfenstein@sp-aarau.ch| 079 563 01 39 | melden.

  • ABSAGE GENERALVERSAMMLUNG


    Angesichts der aktuellen Lage und der Beschlüsse des Bundesrats werden wir unsere Generalversammlung vom 25. März selbstverständlich absagen und auf den Herbst verschieben. Auch alle anderen Veranstaltungen und auch unsere internen Sitzungen werden bis Ende April nicht stattfinden. 

    Der Vorstand kommuniziert das neue Datum für die GV so schnell wie möglich.

    Solidarität ist nun von uns allen gefragt. Unterstützt euch gegenseitig zum Beispiel hier www.hilf-jetzt.ch

    Bleibt gesund und Zuhause!

  • Parolen für die Abstimmungen vom 24. November 2019

    Am 24. November 2019 stimmt Aarau über die BNO-Teilrevision Torfeld Süd und den Kredit zum neuen Fussballstadion, sowie über das Budget 2020 ab. Zudem kommt es zu folgenden 2. Wahlgängen: Kreisschulrat Aarau-Buchs, Regierungsrat, und Ständerat.

    Folgende Parolen wurden gefasst:

    • STIMMFREIGABE zur BNO-Teilrevision Torfeld Süd und Kredit für das Stadion
    • JA zum Budget 2020
    • Susanne Klaus in den Kreisschulrat
    • Yvonne Feri in den Regierungsrat
    • Ruth Müri in den Ständerat
    Im Blog weiterlesen…

  • Die SP Aarau fasst ihre Parole zum Stadionprojekt

    Die Basis der SP Aarau hat die beiden liierten Geschäfte zum Torfeld Süd an ihrer Sektions-versammlung vom 17. Oktober eingehend und vertieft diskutiert und verschiedene Argumente gegeneinander abgewogen. Für die einen Anwesenden gibt es wichtige Gründe, die für das Projekt sprechen und für die anderen ebenso wichtige dagegen.

    Die Mitglieder entschieden sich nach intensiver Diskussion zur Stimmfreigabe.

    Im Blog weiterlesen…

  • Endspurt für den Linksrutsch!

    Inzwischen befinden wir uns mitten in der heissen Phase und geben alles am 20. Oktober mit einer neuen Regierungsrätin, einem neuen Ständerat und mindestens drei Nationalrät*innen dazustehen. Die aktuellen Wahlumfragen zeigen, dass Mobilisierung jetzt alles ist was zählt.

    Im Blog weiterlesen…

  • Sektionsversammlung vom 22. August 2019 zum Torfeld Süd

    Am 22. August treffen wir uns im GZ Telli um über das Stadion im Torfeld Süd zu diskutieren – just bevor die Teilrevision der BNO im Einwohnerrat diskutiert wird. Eine Parole werden wir noch nicht fassen, dies wird erst an der Oktoberversammlung gemacht, wenn das Geschäft zur Volksabstimmung vorliegt.